Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kosmische Organanatomie nutzt die Fibonaccispirale

Kosmische Organ-Anatomie

Die Kosmische Organ-Anatomie ist eine Gesundheitslehre, die uns an die ursprüngliche Information unserer Zellen erinnert. Sie beruht auf den Naturgesetzen und den kosmischen Gesetzen. Die  göttliche Ordnung und das Zusammenspiel aller Zellen und aller Organe unseres Körpers beruht auf den mathematischen, geometrischen Gesetzen, die sich in der Fibonaccispirale und im goldenen Schnitt zeigen. Die Komunikation und die Ausrichtung der Zellen untereinander ist dann erfahrungsgemäß in einem Gleichklang und wir erkennen es dann daran,  das wir etwas schön und harmonisch empfinden.

Es gibt viele Beispiele aus der Musik und aus dem Pflanzenreich, die uns zeigen, wie diese Harmonie, die wir im Außen durch das hören, betrachten, riechen...  erleben,  auf uns und unser Wohlbefinden sehr positiv wirken.

 

Immer wieder bin ich erstaunt über die Kraft der  Formeln und Codes, die wir in dieser Ausbildung vom Meister Yamsaro empfangen.

Yamsaro ist ein Meister der Zukunft und gehört zu den Blauen Avianern, die uns gerade viel neues Wissen zur Erde und zum Göttlichen im Menschen lehren.

Deshalb lass dich ein auf neue Erfahrungen mit der Kosmischen Organ-Anatomie.

 

 

Die Kraft der Fibonacci-Spirale

Die Fibonacci-Spirale ist der perfekte Bauplan der Natur. Mit der kosmischen Organanatomie verbinden wir die Organe und unsere Gesundheit wieder mit diesem perfekten Plan. 

Dann kann das Beste geschehen und die Information von Gesundheit und Perfektion kann die Zellen wieder erreichen.

Die unsichtbare göttliche Welt, die Lichtkräfte, die uns Menschen neues Wissen lehren,  haben uns schon einige Formeln zur Herstellung der Gesundheit bereitgestellt: