OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Was weißt du von der Seele ?

Wenn wir akzeptieren, dass wir eine Seele haben, dann haben wir eine andere Sicht, als Menschen, die bestreiten, dass es so etwas wie eine Seele gibt. Diese Menschen nehmen häufig an, dass ihr Leben mit dem Tod vorbei ist.

Wer allerdings akzeptiert, dass es eine Seele gibt, der glaubt auch häufig daran, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und dass die Seele unsterblich ist.

Und wenn wir dies glauben, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es auch ein Leben vor diesem Leben gab und dass unsere Seele schon viele Inkarnationen auf der Erde gelebt hat.

Wenn unsere Seele schon viele Inkarnationen auf der Erde gelebt hat, muss es einen Grund dafür geben, dass sie wieder kommt und wieder kommt und wieder kommt.

Wenn es der Seele um die Erfahrung geht, die Dualität zu erfahren, so ist die Erde ein perfekter Planet gut und böse kennen zu lernen, zu beurteilen, zu analysieren und aus den Erfahrungen zu lernen.

Wenn es darum geht, aus eigenen Entscheidungen zu lernen und der eigenen Kreativität zu folgen, dann kann das Leben ein ganz erfolgreiches, freudiges oder auch mühsames und kompliziertes Dasein auf der Erde sein, je nach Wahl.

Wenn wir dann bereit sind neue Wege zu gehen, so können wir lernen, dass es eine Außenwelt gibt, in der der Verstand und unsere Persönlichkeit dominiert und es eine Innenwelt gibt, in der das Herz und die Seele den Ton angeben und uns führen können.

Hier haben wir die Chance unserer Inneres kennen zu lernen und wir fangen wieder an uns zu fühlen. Weiterhin kann es sein, dass wir lernen zu unterscheiden zwischen der Realität, wie wir sie gelernt haben und der tieferen Wirklichkeit und Wahrheit unserer Seele.

Wenn wir bereit sind unsere Verletzungen, unseren Schmerz, unsere Trauer zu fühlen und unser Herz zu öffnen, haben wir die Möglichkeit, immer wieder eine neue Entscheidung zu treffen und dabei die Kraft des freien Willens und die Kraft der Gaben der Seele zu entdecken.

Wenn wir weiterhin davon ausgehen, dass die Seele einen Ursprung hat, der nur Licht und Liebe ist, dann stimmen wir zu, dass wir göttlichen Ursprungs sind, an den wir uns erinnern können.

Wenn wir hier die ersten wundervollen Schritte gemacht haben, haben wir gelernt, dass wir in uns all unseren Erfahrungen, die schmerzhaft, verletzend, beängstigend waren, wieder transformieren (= umwandeln) können in Liebe.

Wir haben die Chance zu lernen, dass nur die Liebe heilt und das Vergebung der großartigste Prozess unseres Lebens sein kann. Dann erkennen wir, dass es einen göttlichen Plan gibt, der uns befreit. Das kann unsere Befreiungserklärung sein.

Wenn wir dann immer mehr die Liebe erfahren und die Freude, dann wird es uns ein immer größeres Verlangen sein, unsere Seele immer mehr zum Ausdruck zu bringen.

Wenn wir begreifen, das unsere Seele hier ist, um das Göttliche im Menschen zum Ausdruck zu bringen, so können wir unserer Göttlichkeit neu begegnen und uns für die Kreativität unserer göttlichen Schöpferkraft öffnen. Hier dürfen wir Ja zu diesem Leben mit unserer Seele in unserem Körper auf dem Planeten Erde sagen.

... ...

liebend • versöhnend • heilend